Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Vor 1650 Jahren, war Valentinien, weströmischer Kaiser, auf Kontrollreise an der rheinischen Grenze. Nun ist er zurück mit seiner Leibwache und Hofhaltung um die Bauarbeiten zu überwachen. Die Leibwache, bestehend aus mehreren tapferen Einheiten (Herculiani Iuniores, Quartodecimani und Celte Seniores) wird die Aufrüstung des römischen Legionärs des IV. Jahrhunderts n.J.C vorstellen, sowie die Kampftechnik, und die Lebensart auf dem Lager. Erleben Sie eine Zeitreise in Breisach und entdecken Sie eine verkannte Kultur die jedoch den Oberrhein sehr ausgeprägt hat!“

Seien Sie dabei und besuchen Sie in der Zeit vom 31.08.2019 bis 01.09.2019 im Klostergarten auf dem Münsterberg.

Die Aufführungen finden am Samstag um 11:00 Uhr und 16:00 Uhr und am Sonntag um 12:00 Uhr, 14:00 Uhr und 17:00 Uhr statt.

 

 

Wer sind die Herculiani Iuniores?

 

„die Antike und das römische Imperium sind eine noch unbekannte Zeitspanne unserer Geschichte, die oft in Zusammenhang gebracht wird mit dem Scheitern eines Reichs oder einer Dekadenz der Wissenschaftlichen Grundlage.

Ganz im Gegenteil ist das IV. Jahrhundert das neue Goldene Zeitalter, eine Zeit großer Wandel, reicher Kulturen, zwischen Entwicklung und Tradition.

Die römische Legion wurde zu dieser Zeit zum Opfer ihres Schicksals. Der Verein „Herculiani Iuniores“ versucht sich hier an einer Rehabilitation der römischen Armee für das Publikum indem es die palatinische Legion nachbildet.

Wir sind weder eine Theatertruppe noch eine archäologische Gesellschaft. Unsere Arbeit folgt jedoch strikt den historischen, archäologischen und literarischen Richtlinien. Unsere Mitglieder umfassen unterschiedliche Kompetenzen: Geschichte begeisterte, Studenten, Fechter und begabte Handwerker. Jeder davon strengt sich an, die erlernten Kenntnisse mit ernst und Didaktik weiter zu geben.

In diesem pädagogischen Rahmen bieten die „Herculiani Iuniores“ dem großen Publikum ein lebendiges Panorama des römischen militärischen Lebens zu dieser Zeitepoche. Von großer Strategie zu Taktik, von Aufrüstung zu Kampftechnik und das tägliche Leben des Legionärs in dieser spannenden Zeit.“

 

http://blog.armae.com/connaissez-vous-les-herculiani-iuniores.html

http://reconstitution-historique.com/annuaire/reconstitution/herculiani-iuniores

https://www.youtube.com/watch?v=XaYPmpzfkUc

 

 

 

Synopsis

 

„Vor 1650 Jahren, war Valentinien, weströmischer Kaiser, auf Kontrollreise an der rheinischen Grenze. Nun ist er zurück mit seiner Leibwache und Hofhaltung um die Bauarbeiten zu überwachen. Die Leibwache, bestehend aus mehreren tapferen Einheiten (Herculiani Iuniores, Quartodecimani und Celte Seniores) wird die Aufrüstung des römischen Legionärs des IV. Jahrhunderts n.J.C vorstellen, sowie die Kampftechnik, und die Lebensart auf dem Lager. Erleben Sie eine Zeitreise in Breisach und entdecken Sie eine verkannte Kultur die jedoch den Oberrhein sehr ausgeprägt hat!“

Highlights

 

  • Ankunft des Kaisers Valentinien, der am 30. August 369 ein Gesetz in Breisach verordnet hat
  • Römischer Lager mit Vorführung der Aufrüstung, der Werkzeuge des Alltags.
  • Kampftechnik und Manöver
  • Soldaten Training

 

SB, 16.08.19

 

Qui sont les Herculiani Iuniores ?

 

„L’Antiquité tardive et le Bas-empire romain sont une période méconnue de notre Histoire, trop souvent résumée à la chute d’un Empire ou à une décadence au fondement scientifique périmé.

Au contraire, le IVe siècle est un nouvel âge d’or, une période complexe de profondes mutations, une civilisation d’une richesse exceptionnelle, entre évolutions et traditions.

A l’image de son temps, la légion romaine de cette période fut victime, elle aussi, du prisme simplificateur de la fatalité annoncée. L’association „Herculiani Iuniores“ s’inscrit dans une tentative de réhabilitation, auprès du grand public, de cette armée romaine tardive et ce à travers la reconstitution de la légion palatine des Herculiani Iuniores.

Nous ne sommes ni une troupe de théâtre, ni une société archéologique. Mais notre travail repose sur le strict respect des sources historiques, archéologiques et littéraires, parvenues jusqu’à nous. Nos membres englobent une série de compétences variées: passionnés d’Histoire, étudiants, escrimeurs et habiles artisans. Tous s’efforcent de confronter, avec le plus grand sérieux et de façon didactique, les sources étudiées au champ du réel.

C’est ainsi que les „Herculiani Iuniores“, dans une démarche toujours pédagogique, offrent au grand public un panorama vivant du fait militaire romain de l’époque romaine tardive. De la grande stratégie à la tactique, de l’armement aux techniques de combats, en passant par la vie quotidienne du légionnaire de cette période passionnante.“

 

http://blog.armae.com/connaissez-vous-les-herculiani-iuniores.html

http://reconstitution-historique.com/annuaire/reconstitution/herculiani-iuniores

https://www.youtube.com/watch?v=XaYPmpzfkUc

 

Synopsis 

 

„Il y a 1650 ans, Valentinien, empereur romain d’Occident, était en tournée d’inspection sur la frontière rhénane. Accompagné de sa garde rapprochée et de sa cour, il est de retour pour surveiller l’avancement des travaux. Sa garde, composée des vaillantes unités des Herculiani Iuniores, des Quartodecimani et des Celtae Seniores, présentera l’armement du légionnaire romain du IVe siècle après J.-C., les techniques de combat et les manœuvres de l’armée romaine ainsi que la vie de camp. Profitez d’un voyage dans le temps à Breisach et découvrez une civilisation peu connue, mais qui a pourtant marqué la région du Rhin supérieur !“

 

Aspects centraux

 

-Venue de l’empereur Valentinien, qui a édicté une loi à Breisach le 30 août 369

-Campement romain avec présentation de l’armement, des outils de la vie quotidienne

-Manoeuvres et techniques de combat

-Entraînements des soldats

 

Anbei der Link für die Bilder: https://we.tl/t-xWDywuFUDn